Grünes Netz Hamburg

Grünes Netz Hamburg – HALLO:PARKS – Einladung zum Reflexionsworkshop

Das überaus spannende Projekt HALLO:PARKS in Hamburg lädt zum Abschluss der diesjährigen Saison erneut zum Austausch und Vernetzen ein. Es ist ein Teil von “Grünes Netz Hamburg”. Katharina Marie Erzepky ist mit dabei und wird in ihrer Funktion als 1. Vorsitzende der DGGL Hamburg/Schleswig-Holstein die Moderation der Arbeitsgruppe “PARKS wächst – perforieren, entsiegeln und wachsen lassen“ unterstützen.

 

Wann: am Samstag, 30. Oktober 2021 ab 14.00 Uhr

Am Abend gibt es für alle Suppe und Getränke zum Feiern dieses außergewöhnlichen Jahres.

Wo: Unter dem Dach auf dem Alten Recyclinghof, Bullerdeich 6, 20537 Hamburg

Wir wollen den Prozess, den Ort und die Entwicklung reflektieren und laden dazu ein, eigene Perspektiven einzubringen!

Anmeldung: info@alsterbilleelbeparks.de

3G: Bitte genesen, getestet oder geimpft kommen!

 

Grünes Netz Hamburg

Copyright: HALLO e.V.

 

HALLO:PARKS. Durch einen Besuch der DGGL HH-SH-Gruppe im September 2021 und einem gemeinsamen Spaziergang durch den Grünzug vom Billhafen zu den Elbbrücken und zum Entenwerder Park (Alster – Bille – Elbe) ist die Begeisterung für das PARKS-Projekt entflammt. Auf dem Standort des ehemaligen Recyclinghofes Bullerdeich hat sich in den letzten Jahren eine interessante, kreative Szene etabliert, die nach dem Abbruch eines Teils der Gebäude das Gelände auf innovative Weise nutzt und gemeinsam mit der Umweltbehörde und dem Bezirksamt zu einem vielfältig nutzbaren Freiraum entwickelt.

Seit 2019 entsteht hier ein für Hamburg neuartiges Laboratorium zu den Themen Freiraumaneignung, Kunst, Klimaschutz und ökologisches Wirtschaften. Raumbildende temporäre Begrünungen sind in Zusammenarbeit mit dem Berliner Landschaftsarchitekturbüro atelier le balto umgesetzt worden. Die Fläche ist Bestandteil der Entwicklung des Grünzuges Alster – Bille – Elbe, einem wichtigen Baustein des „Grünen Netzes Hamburgs“.

https://hallohallohallo.org/de/parks und www.alster-bille-elbe-parks.hamburg

 

Ablauf des Reflexionsworkshops [14:00-18:00 Uhr]

Ankommen und Vorstellung um 14:00 Uhr

Highlights und Herausforderungen: Nutzungen / Was hat sich verändert / Von Kümmern bis Kommunikation 14:40-15:30 Uhr

Inputs der Umweltbehörde und des Bezirksamts Hamburg-Mitte

  • Zukunftspläne: Update zur Perspektive von PARKS in den kommenden Jahren, Förderprogramme (u. a. “Modellvorhaben Mitte Machen” mit dem Projekt „Sport-und Bewegungsraum im Park am Hochwasserbassin“) ”

Pause 16:10-16:30 Uhr

Arbeitsgruppen (Ideen und Vorstellungen entwickeln) 16:30-17:00 Uhr

  • AG1: ‘Zugang zum Wasser’
  • AG2: ‘PARKS-Architektur und -Infrastruktur’
  • AG3: ‘PARKS wächst – perforieren, entsiegeln und wachsen lassen’

Pause 17:00-17:15 Uhr

Vorstellungsrunde der drei Arbeitsgruppen 17:15-17:45 Uhr

Abschluss und Feiern ab 18:00 Uhr.

Zum Umtrunk am Abend sind ebenfalls alle willkommen, die nicht am Reflexionsworkshop teilnehmen können.

 

Copyright Fotos: HALLO e.V.